• Wunsiedel

Sanierungsobjekt

  • 20 steuerbegünstigte Wohnungen
  • Haus- und Mietsonderverwaltung vorhanden

Eckdaten:

Wohnfläche:

Kaufpreise:

Sanierungskosten­anteil:

Fertigstellung:

43,6 - 97,2 m²

174.720 - 407.976 €

90 % (abschreibbar nach §7h)

2023

long-arrow-down-white
long-arrow-down-white
  • Wunsiedel

Sanierungsobjekt

  • 20 steuerbegünstigte Wohnungen
  • Haus- und Mietsonderverwaltung vorhanden

Eckdaten:

Wohnfläche:

Kaufpreise:

Sanierungskosten­anteil:

Fertigstellung:

43,6 - 97,2 m²

174.720 - 407.976 €

90 % (abschreibbar nach §7h)

2023

long-arrow-down-white
long-arrow-down-white

Wunsiedel in Oberfranken

Objektbeschreibung

Es entstehen 20 Eigentumswohnungen in einer ehemaligen Spirituosenfabrik. Einst wurde hier der berühmte Kräuterlikör „Sechsämtertropfen“ hergestellt. Jetzt wird das Gebäude vollständig kernsaniert und es entstehen hochwertige Eigentumswohnungen.

Das voll unterkellerte, fünfgeschossige Gebäude wird 2023 bezugsfertig sein. Der Gebäudebestand wird nach der gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) saniert. Es werden zusätzliche Maßnahme gemäß KfW Effizienzhaus 70 Erneuerbare Energieklasse umgesetzt. Die Objekte verfügen teilweise über Balkone oder (Dach-) Terrassen. Insgesamt werden drei Aufzugsanlagen eingebaut. Die Energie liefert ein hochmodernes Blockkraftheizwerk. Besonders reizvoll ist sicherlich die architektonische Umgestaltung mit all den Anforderungen an ein modernes, energetisches Gebäude. Hinzu kommen die innovative Energieversorgung und die Möglichkeit einer erheblichen Sonder-Abschreibung. Hier kann man als Anleger Teil eines zukunftsträchtigen Prestigeprojekts werden. Eine Investition in eine lebenswerte Stadt in einer prosperierenden Region.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Objekt Wunsiedel
Objekt Wunsiedel
Objekt Wunsiedel
Objekt Wunsiedel
Objekt Wunsiedel

Die Highlights im Überblick

  • Haus- und Mietsonderverwaltung vorhanden
  • 20 Eigentumswohnungen
  • 12 Stellplätze
  • Moderne Wärmeschutzverglasung
  • Großzügige Balkone / Terrassen
  • Begrünte Dachterrasse
  • Größtenteils barrierefrei
  • Kaufpreise: 4.000 – 4250 €/m2
  • Fertigstellung 2023
  • Denkmalabschreibung über 12 Jahre nach §7h EStG
  • Wohnungsgrößen: 43,6 – 97,2 m²
  • Kaufpreise 174.720 – 407.976 €

Beispielrechnung Steuerersparnis

Jahreseinkommen

100.000 €

Kaufpreis der Sanierungsimmobilie

202.682 €

Abzüglich steuerliche Rückerstattung in 12 Jahren

94.143 €

Effektiv gezahlter Kaufpreis:

108.539 € (entspricht 53% des Kaufpreises)

Makrolage Wunsiedel

Die hier angebotenen 20 Eigentumswohnungen befinden sich in einer vollständig kernsanierten, ehemaligen Spirituosenfabrik mitten im Ortskern von Wunsiedel, einer Kreisstadt im oberfränkischen Landkreis Wunsiedel mit rund 10.000 Einwohnern. Die Stadt ist bundesweit bekannt durch die jährlichen Luisenburg-Festspiele und europaweit durch den „Wunsiedler Weg Energie“, ein unabhängiges Energiesystem, das vollständig auf erneuerbaren Energien basiert.

Starke Wirtschaft

Die Wirtschaft Wunsiedels ist mittelständisch geprägt. In der Stadt sind vor allem Betriebe der folgenden Branchen ansässig: Porzellan- und Glasherstellung, Textil, Chemie beziehungsweise Farbenproduktion, Verpackungsindustrie, Steinverarbeitung, Bau- und Umwelttechnologie. Traditionell spielen auch Brauereien sowie die Herstellung des bekannten Kräuterlikörs „Sechsämtertropfen“ eine wichtige Rolle. Das Gleiche trifft auf den Fremdenverkehr zu.

Europaweit einzigartiges Wasserstoffprojekt

In Wunsiedel nimmt in diesem Jahr ein europaweit einzigartiges Wasserstoffprojekt seine Arbeit auf. Im vergangenen Jahr waren bayrische Spitzenpolitiker extra für den Spatenstich des Prestigeprojekts zusammengekommen: Ministerpräsident Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Umweltminister Thorsten Glauber. Die Elektrolyseanlage soll beispielhaft für ganz Deutschland zur Energiewende beitragen. Bei der Elektrolyse spaltet Strom Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff. Wird dazu ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen (Wind und Solar) verwendet, wie es in Wunsiedel gemacht wird, ist dieser Vorgang CO2- neutral und der erzeugte Wasserstoff wird “Grüner Wasserstoff” genannt. Durch die Umwandlung in Wasserstoff ist die Energie speicherbar. Jährlich soll die 8,75 Megawatt starke Anlage bis zu 1.350 Tonnen Grünen Wasserstoff erzeugen. Mit dem soll dann der Raum Nordbayern, Thüringen und der angrenzende Westen Tschechiens versorgt werden. Die Anlage wird am Energiepark Wunsiedel, 3 km von der ehemaligen Spirituosenfabrik entfernt, errichtet und dort mit einem bereits vorhandenen Batteriespeicher von Siemens und benachbarten Industriebetrieben vernetzt. Durch dieses innovative Projekt und den damit neu in die Region kommenden Fachkräften, ist davon auszugehen, dass der Bedarf an hochwertigen Wohnraum stark steigen wird. „Alles auf Grün – Dieser Weg führt ins Morgen“, ist ein Dokumentarfilm auf Amazon Prime Video. Der Film erzählt die Geschichte der Stadt Wunsiedel und ihrem Weg zur Energiewende. Hier erklären die Entwickler, wie sie erfolgreich ein dezentrales Energiesystem aufgebaut haben und das auf erneuerbaren Energien basiert und mit digitaler Technologie erweitert wurde

Sehr gute Anbindung

Zwei Kilometer südlich von Wunsiedel führt die B 303 vorbei, die bei Bad Berneck in die A9 München – Berlin einmündet (Ost-West-Verbindung zwischen Tschechischer Republik und A 9). In Nord-Süd-Richtung verläuft die neue A 93 Hof – Regensburg, Ausfahrt Wunsiedel, oder die Staatsstraße 2177 Hof – Wunsiedel. Der nächste Bahnhof Wunsiedel–Holenbrunn befindet sich im Wunsiedler Gemeindeteil Holenbrunn (ca. drei Kilometer). Der nächste Bahnhof von überregionaler Bedeutung befindet sich in Marktredwitz (Hauptlinien München – Regensburg – Hof – Nürnberg – Prag). Busverbindungen gehen ab Busbahnhof Wunsiedel in alle Richtungen (Hof – Marktredwitz – Selb – Arzberg). In Wunsiedel gibt es zudem noch einen Bürgerbus. Für die Mobilität in der Zukunft gibt es den Plan, einen autonom fahrenden Elektrobus einzusetzen.

Mikrostandort

Das Objekt liegt zentral in der Innenstadt von Wunsiedel. Die Wege in Wunsiedel sind kurz, aber hügelig. Aufgrund der Lage mitten im Fichtelgebirge weist das Stadtgebiet große Höhenunterschiede auf: Die einzelnen Stadtteile befinden sich auf Höhen zwischen 500 und über 900 Metern. Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs sind gut zu erreichen, genauso diverse Ärzte. Wunsiedel bietet eine Grundschule, eine Haupt- und Realschule und ein Gymnasium. Darüber hinaus gibt es eine Berufsschule.

Beispielrechnung Steuerersparnis

Jahreseinkommen

100.000 €

Kaufpreis der Sanierungsimmobilie

202.682 €

Abzüglich steuerliche Rückerstattung in 12 Jahren

94.143 €

Effektiv gezahlter Kaufpreis:

108.539 € (entspricht 53% des Kaufpreises)

Makrolage Wunsiedel

Die hier angebotenen 20 Eigentumswohnungen befinden sich in einer vollständig kernsanierten, ehemaligen Spirituosenfabrik mitten im Ortskern von Wunsiedel, einer Kreisstadt im oberfränkischen Landkreis Wunsiedel mit rund 10.000 Einwohnern. Die Stadt ist bundesweit bekannt durch die jährlichen Luisenburg-Festspiele und europaweit durch den „Wunsiedler Weg Energie“, ein unabhängiges Energiesystem, das vollständig auf erneuerbaren Energien basiert.

Starke Wirtschaft

Die Wirtschaft Wunsiedels ist mittelständisch geprägt. In der Stadt sind vor allem Betriebe der folgenden Branchen ansässig: Porzellan- und Glasherstellung, Textil, Chemie beziehungsweise Farbenproduktion, Verpackungsindustrie, Steinverarbeitung, Bau- und Umwelttechnologie. Traditionell spielen auch Brauereien sowie die Herstellung des bekannten Kräuterlikörs „Sechsämtertropfen“ eine wichtige Rolle. Das Gleiche trifft auf den Fremdenverkehr zu.

Europaweit einzigartiges Wasserstoffprojekt

In Wunsiedel nimmt in diesem Jahr ein europaweit einzigartiges Wasserstoffprojekt seine Arbeit auf. Im vergangenen Jahr waren bayrische Spitzenpolitiker extra für den Spatenstich des Prestigeprojekts zusammengekommen: Ministerpräsident Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Umweltminister Thorsten Glauber. Die Elektrolyseanlage soll beispielhaft für ganz Deutschland zur Energiewende beitragen. Bei der Elektrolyse spaltet Strom Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff. Wird dazu ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen (Wind und Solar) verwendet, wie es in Wunsiedel gemacht wird, ist dieser Vorgang CO2- neutral und der erzeugte Wasserstoff wird “Grüner Wasserstoff” genannt. Durch die Umwandlung in Wasserstoff ist die Energie speicherbar. Jährlich soll die 8,75 Megawatt starke Anlage bis zu 1.350 Tonnen Grünen Wasserstoff erzeugen. Mit dem soll dann der Raum Nordbayern, Thüringen und der angrenzende Westen Tschechiens versorgt werden. Die Anlage wird am Energiepark Wunsiedel, 3 km von der ehemaligen Spirituosenfabrik entfernt, errichtet und dort mit einem bereits vorhandenen Batteriespeicher von Siemens und benachbarten Industriebetrieben vernetzt. Durch dieses innovative Projekt und den damit neu in die Region kommenden Fachkräften, ist davon auszugehen, dass der Bedarf an hochwertigen Wohnraum stark steigen wird. „Alles auf Grün – Dieser Weg führt ins Morgen“, ist ein Dokumentarfilm auf Amazon Prime Video. Der Film erzählt die Geschichte der Stadt Wunsiedel und ihrem Weg zur Energiewende. Hier erklären die Entwickler, wie sie erfolgreich ein dezentrales Energiesystem aufgebaut haben und das auf erneuerbaren Energien basiert und mit digitaler Technologie erweitert wurde

Sehr gute Anbindung

Zwei Kilometer südlich von Wunsiedel führt die B 303 vorbei, die bei Bad Berneck in die A9 München – Berlin einmündet (Ost-West-Verbindung zwischen Tschechischer Republik und A 9). In Nord-Süd-Richtung verläuft die neue A 93 Hof – Regensburg, Ausfahrt Wunsiedel, oder die Staatsstraße 2177 Hof – Wunsiedel. Der nächste Bahnhof Wunsiedel–Holenbrunn befindet sich im Wunsiedler Gemeindeteil Holenbrunn (ca. drei Kilometer). Der nächste Bahnhof von überregionaler Bedeutung befindet sich in Marktredwitz (Hauptlinien München – Regensburg – Hof – Nürnberg – Prag). Busverbindungen gehen ab Busbahnhof Wunsiedel in alle Richtungen (Hof – Marktredwitz – Selb – Arzberg). In Wunsiedel gibt es zudem noch einen Bürgerbus. Für die Mobilität in der Zukunft gibt es den Plan, einen autonom fahrenden Elektrobus einzusetzen.

Mikrostandort

Das Objekt liegt zentral in der Innenstadt von Wunsiedel. Die Wege in Wunsiedel sind kurz, aber hügelig. Aufgrund der Lage mitten im Fichtelgebirge weist das Stadtgebiet große Höhenunterschiede auf: Die einzelnen Stadtteile befinden sich auf Höhen zwischen 500 und über 900 Metern. Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs sind gut zu erreichen, genauso diverse Ärzte. Wunsiedel bietet eine Grundschule, eine Haupt- und Realschule und ein Gymnasium. Darüber hinaus gibt es eine Berufsschule.

Beispielrechnung Steuerersparnis

Jahreseinkommen

100.000 €

Kaufpreis der Sanierungsimmobilie

202.682 €

Abzüglich steuerliche Rückerstattung in 12 Jahren

94.143 €

Effektiv gezahlter Kaufpreis:

108.539 € (entspricht 53% des Kaufpreises)

Makrolage Wunsiedel

Die hier angebotenen 20 Eigentumswohnungen befinden sich in einer vollständig kernsanierten, ehemaligen Spirituosenfabrik mitten im Ortskern von Wunsiedel, einer Kreisstadt im oberfränkischen Landkreis Wunsiedel mit rund 10.000 Einwohnern. Die Stadt ist bundesweit bekannt durch die jährlichen Luisenburg-Festspiele und europaweit durch den „Wunsiedler Weg Energie“, ein unabhängiges Energiesystem, das vollständig auf erneuerbaren Energien basiert.

Starke Wirtschaft

Die Wirtschaft Wunsiedels ist mittelständisch geprägt. In der Stadt sind vor allem Betriebe der folgenden Branchen ansässig: Porzellan- und Glasherstellung, Textil, Chemie beziehungsweise Farbenproduktion, Verpackungsindustrie, Steinverarbeitung, Bau- und Umwelttechnologie. Traditionell spielen auch Brauereien sowie die Herstellung des bekannten Kräuterlikörs „Sechsämtertropfen“ eine wichtige Rolle. Das Gleiche trifft auf den Fremdenverkehr zu.

Europaweit einzigartiges Wasserstoffprojekt

In Wunsiedel nimmt in diesem Jahr ein europaweit einzigartiges Wasserstoffprojekt seine Arbeit auf. Im vergangenen Jahr waren bayrische Spitzenpolitiker extra für den Spatenstich des Prestigeprojekts zusammengekommen: Ministerpräsident Markus Söder, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und Umweltminister Thorsten Glauber. Die Elektrolyseanlage soll beispielhaft für ganz Deutschland zur Energiewende beitragen. Bei der Elektrolyse spaltet Strom Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff. Wird dazu ausschließlich Strom aus erneuerbaren Energiequellen (Wind und Solar) verwendet, wie es in Wunsiedel gemacht wird, ist dieser Vorgang CO2- neutral und der erzeugte Wasserstoff wird “Grüner Wasserstoff” genannt. Durch die Umwandlung in Wasserstoff ist die Energie speicherbar. Jährlich soll die 8,75 Megawatt starke Anlage bis zu 1.350 Tonnen Grünen Wasserstoff erzeugen. Mit dem soll dann der Raum Nordbayern, Thüringen und der angrenzende Westen Tschechiens versorgt werden. Die Anlage wird am Energiepark Wunsiedel, 3 km von der ehemaligen Spirituosenfabrik entfernt, errichtet und dort mit einem bereits vorhandenen Batteriespeicher von Siemens und benachbarten Industriebetrieben vernetzt. Durch dieses innovative Projekt und den damit neu in die Region kommenden Fachkräften, ist davon auszugehen, dass der Bedarf an hochwertigen Wohnraum stark steigen wird. „Alles auf Grün – Dieser Weg führt ins Morgen“, ist ein Dokumentarfilm auf Amazon Prime Video. Der Film erzählt die Geschichte der Stadt Wunsiedel und ihrem Weg zur Energiewende. Hier erklären die Entwickler, wie sie erfolgreich ein dezentrales Energiesystem aufgebaut haben und das auf erneuerbaren Energien basiert und mit digitaler Technologie erweitert wurde

Sehr gute Anbindung

Zwei Kilometer südlich von Wunsiedel führt die B 303 vorbei, die bei Bad Berneck in die A9 München – Berlin einmündet (Ost-West-Verbindung zwischen Tschechischer Republik und A 9). In Nord-Süd-Richtung verläuft die neue A 93 Hof – Regensburg, Ausfahrt Wunsiedel, oder die Staatsstraße 2177 Hof – Wunsiedel. Der nächste Bahnhof Wunsiedel–Holenbrunn befindet sich im Wunsiedler Gemeindeteil Holenbrunn (ca. drei Kilometer). Der nächste Bahnhof von überregionaler Bedeutung befindet sich in Marktredwitz (Hauptlinien München – Regensburg – Hof – Nürnberg – Prag). Busverbindungen gehen ab Busbahnhof Wunsiedel in alle Richtungen (Hof – Marktredwitz – Selb – Arzberg). In Wunsiedel gibt es zudem noch einen Bürgerbus. Für die Mobilität in der Zukunft gibt es den Plan, einen autonom fahrenden Elektrobus einzusetzen.

Mikrostandort

Das Objekt liegt zentral in der Innenstadt von Wunsiedel. Die Wege in Wunsiedel sind kurz, aber hügelig. Aufgrund der Lage mitten im Fichtelgebirge weist das Stadtgebiet große Höhenunterschiede auf: Die einzelnen Stadtteile befinden sich auf Höhen zwischen 500 und über 900 Metern. Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs sind gut zu erreichen, genauso diverse Ärzte. Wunsiedel bietet eine Grundschule, eine Haupt- und Realschule und ein Gymnasium. Darüber hinaus gibt es eine Berufsschule.

  • Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg zum Investment

highlighter-regular_l

Ihr Weg zum Immobilien Investment

highlighter-regular_l
  • Unverbindliche Beratung mit Wirtschaftlichkeitsberechnung
  • Möglichkeit der Besichtigung der Immobilie
  • Erstellung eines maßgeschneiderten Angebots
  • Finanzierungsprüfung durch die Bank
  • Betreuung während der notariellen Beurkundung
  • Kaufpreiszahlung Zug um Zug während Baufertigstellung

Lassen Sie sich jetzt von uns beraten und finden Sie Ihr zukunftsfähiges Immobilien Investment.

Wir beraten Sie gerne

Sie möchten sich unverbindlich informieren, haben Fragen oder wünschen sich ein konkretes Angebot? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!